Über 120 Jahre Tischlerei Müller

Im Jahr 1893 gründete der damals 25 Jahre alte, frisch gebackene Tischlermeister Moritz Müller (links einziges erhaltenes Foto) in Reinersdorf seine Tischlerei.
Mittlerweile fünf Generationen setzten den Familienbetrieb fort. Stets stützte sich die bekannte Qualität der Reinersdorfer Firma auf die lange Erfahrung und die fundierten Kenntnisse im Umgang mit Holz und Hobel.


1990 bot sich der Firma Müller die Chance, aus dem ererbten Handwerk auszusteigen und als Fachhändler westeuropäische Fenster, Türen und Bauelemente zu vertreiben.
"Am Ende haben wir uns entschieden, unsere eigene Produktion aufrecht zu erhalten, zu modernisieren und auszubauen," sagt Sieghard Müller, Geschäftsführer der jetzigen G+S Bautischlerei Müller GmbH.

"Wir haben uns das reichlich überlegt und haben uns gesagt: Im Osten kann nicht nur verkauft werden, es muss auch produziert werden. Viele unserer Kunden haben das verstanden und zu schätzen gewusst. Das hat zu unserem Erfolg beigetragen."

18 Arbeitsplätze wurden neu geschaffen. Bis zu drei Lehrlinge befinden sich ständig in Ausbildung.